Zurück in Tahiti

Als wir nach fast drei Monaten in den Austral Inseln wieder die “Zivilisation” bzw. das Internet Land erreichten, waren wir wirklich froh 😁 nicht dass wir süchtig danach wären 🙈🙈😜😜aber es erleichtert eben vieles.

Angefangen dass ich endlich mal wieder mit meiner Tochter telefonieren konnte ohne alles zweimal zu erzählen oder zu fragen: “Was hast du gesagt, ich versteh dich nicht” 🙈🙈. Außerdem konnten wir so ganz normale Dinge wie Online Banking, Blogs hochladen, Fotos sichern und Alben anlegen usw. endlich von unserer To Do Liste streichen 😁. Unsere Artemis benötige auch ein bisschen Reparaturen, denn an unserem Genoa war der Sonnenschutz ausgefranzt und an der Segeltasche war eine Lasche abgebrochen. Zum Glück nichts großes aber es muss eben gemacht werden.

So wird uns auch nicht langweilig, denn unsere Ersatzteile, die bei unseren Freunden Elisabeth und Wim auf der Segel Yacht Bengt warteten wollten eingebaut werden. Ein neuer Inverter, damit wir bei Energie Überschuss Wasser elektrisch kochen können 👍👍👍. Wir genießen es wirklich autark und so Umwelt schonend wie möglich unterwegs zu sein. 😁😁

Glücklicherweise hat uns Selin, eine französische Seglerin, mit zum Vaipahi Park genommen. Dort konnten wir mal wieder ein bisschen spazieren gehen 😂 und ganze 300 Höhenmeter durch den Pinienwald marschieren. Auf dem Rückweg ging es am Fluss entlang und auch des öfteren waren Fluss oder vielmehr Bach Überquerungen notwendig. Der Weg ist super schön angelegt und mit Seilen absolut sicher ausgestattet 👍👍👍.

Bilder von unserem Ausflug in den Vaipahi Park

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *