Raiatea

Auf dem Weg nach Maupiti haben wir wohl eine unserer Wanten (das ist eines von den Drahtseilen, dass den Mast hält) gerissen und deshalb mussten wir hier in Raiatea einen Rigger aufsuchen um es reparieren zu lassen. Allein das Bestellen des Ersatzteiles entwickelte sich als ein “Projekt”, denn der einzige, der es anfertigen konnte war in Tahiti und der wollte irgendwie nicht so recht 😜. Also haben wir kurzer Hand wieder unsere Ocean Chandlery und den Rigger, der unsere Artemis am Anfang geriggt hat in UK angeschrieben, die Maße durchgeben und nach 10 Tagen konnte Fred (so heißt der örtliche Rigger) die kaputte Wante reparieren.

Um die Wartezeit zu verkürzen sind wir einmal um die Insel geradelt. Irgendwie sind wir gar nicht mehr daran gewöhnt, dass wir bedenken müssen, daß es einen ganzen Tag regnen könnte. Doch genau dass war die letzten beiden Tage der Fall, es regnet wie aus Eimern 🙈🙈(ich weiß ja auch, dass hier jetzt Regenzeit ist, aber trotzdem 😏🙄☹️) und beim radeln hatten wir riesiges Glück, dass es immer wieder aufgehört hat. Viermal mussten wir uns unterstellen um nicht patsch nass zu werden. Aber nach 95 km waren wir wieder ziemlich trocken zurück. Unsere Fahrrad taschen konnten wir in der Werft bei einem Segler deponieren 👍👍 Gott sei Dank, ansonsten hätten sie unser Dinghy als Swimmingpool benützen können 😲. Lange Rede kurzer Sinn nach drei Tagen haben wir es endlich geschafft unsere Räder trocken und sauber wieder an Bord zu bekommen. Jetzt geht es nochmal in die Stadt um unser Boot wieder mit Proviant aufzufüllen und dann hören wir die Austral Inseln schon rufen 😃😃. Den richtigen Wind abwarten und los 😃😃⛵.

GPS track – 20201206 round Raiatea

One thought on “Raiatea”

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *