Vom Atlantik zum Pazifik

Nachdem wir jetzt fast 19 Monate (und so ungefähr 12000 Nautikel Milen) im Atlantik verbracht haben, geht’s voraussichtlich am Freitag, den 22.11.19 durch den Panamakanal zum Pazifik. Unsere Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen, was bedeutet, dass unsere Artemis schon am Montag vermessen wurde – jedes Schiff dass durch den Panamakanal fährt muss einmal in seinem “Leben” hier vermessen werden, dann bekommt man eine Nummer und die gilt “Lebenslänglich”. Ja bisher war sie “nur” im Atlantik unterwegs und jetzt geht’s auch für Sie in neue Gewässer.⛵⛵

Auf dem Weg nach Colon

Wir haben unsere zusätzliche Besatzung – drei weitere Personen, die als “Seilführer” fungieren engagiert, was zum Glück nicht schwierig war, denn unsere schwedischen Freunde von Bengt (Schiffsname) Elisabeth und Wim sowie Tobias von Maja auch ein deutscher Freund helfen uns. Fürs leibliche Wohl haben wir zu sorgen (was bedeutet dass wir gestern nochmal richtig einkaufen waren, damit keiner Hungern muss oder verdurstet😂😂😂) und ehrlich gesagt bin ich schon total neugierig und aufgeregt wie alles abläuft, wie lange es dauert und wie der Berater ist (weil wir so klein sind bekommen wir nur einen Berater und der Kapitän bleibt im Kommando). Damit wir noch besser Bescheid wissen dachten wir, radeln wir zum Besucher Zentrum des Panamakanal und schauen uns das doch genau an. Pustekuchen😠😠😠 denn mit dem Fahrrad waren wir ganz illegal dort – Fahrradfahren ist hier verboten und viel zu gefährlich – und wir durften nicht mal rein denn dazu hätten wir ja unsere Fahrräder irgendwo abstellen müssen .😠😠😠😠 Naja also dann werden wir eben ohne besondere Kenntnisse durch fahren, aber so hatten wir wenigstens eine Radtour in Panama mit 52 km und 450 Höhenmetern – dank der Brücke.😲😆😆 Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es war.

Unsere Radel-Tour findest Du hier.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *