Reisegedanken

Endlich wieder unterwegs!😀 Kaum vorstellbar, dass wir wieder fast drei Monate am gleichen Ort nicht – aber zumindest in der gleichen Region – waren. Doch jetzt Wetterberichte angeschaut, verglichen, abgewägt und eine Entscheidung getroffen.👍 Los geht’s !!!!!😊 Wenn jemand mir von Mondphasen und -wechseln erzählt hat, wars für mich immer interessant, doch richtig betroffen hat es mich nie.🌛☀️🌜🌞 Jetzt wenn Vollmond 🌝🌝ist, sind die Gezeiten viel ausgeprägter, du kannst den Verlauf von Sonne🌞 und Mond verfolgen und was echt witzig ist, alles ergibt einen Sinn. 🤭
Vollmond auf dem Meer
Es bricht gerade der dritte Tag an und ich genieße es einfach, hier mitten im Pazifischen Ozean zu sein,⛵⛵ den Sonnenauf- und den Monduntergang zu beobachten und mich dabei ganz ganz klein zu fühlen;🙈Gedanken nachzuhängen, mich treiben zu lassen.😁

Äquator: die letzten Wochen haben wir so oft und mit so vielen Leuten über den Äquator gesprochen, wo wir ihn überqueren, wie unsere Route aussieht und vieles mehr. 🌏Heute Nacht um 21.24 Uhr wars so weit; ich hab Neill aufgeweckt und beide warteten wir, bis die Anzeige an unserer Bordlektronik umspringt: 00°00.001S 🗺️🗺️Jetzt sind wir in der südlichen Halbkugel !!! Ja wir haben den Äquator überquert mit unserem Segelboot. ⛵Wir haben erfolgreich die sogenannte ITCZ ( Intertropische Konvergenzzone)oder auch Doldrums (äquatoriale Tiefdruckrinne) überwunden ohne den Motor zu brauchen und steuern jetzt auf Ecuador zu; ein neues Land und bestimmt neue Abenteuer – und ganz sicher geht es zum Radeln in die Anden .⛰️

Bahia de Caraquez Ecuador

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *